Thuja Smaragd und Brabant düngen. Mit welchem Dünger und wie oft?

Thuja Smaragd gedüngt in Baumschule

Die Thuja Smaragd ist ein besonderer Fall, wenn es ums Düngen geht. Das liegt daran, dass Flachwurzler Thuja (wie Thuja Smaragd und Thuja Brabant) viel Wasser benötigen. Der Nebeneffekt davon ist, dass auch viele Nährstoffe weggespült werden. Deshalb hat es kaum Sinn, solche Thuja-Hecken nur einmal jährlich zu düngen. Das kann man nämlich gar nicht richtig machen. Entweder Sie düngen Ihre Thuja-Hecke dann nicht genug, sodass es nicht für ein ganzes Jahr ausreicht, oder Sie düngen zu viel und zu stark, was auch wieder ganz schlecht ist. Obendrein benötigen Thujen zum Beispiel im Herbst ganz andere Nährstoffe als im Frühling. Ich als ehemaliger Baumpfleger, werde in diesem Artikel zu erklären versuchen, wie Sie Thujen am besten düngen.

Wann und wie oft sollte man Thujen düngen?

Unserer Ansicht nach sollte man die Thuja Smaragd und Thuja Brabant idealerweise ca. viermal pro Jahr düngen, nämlich einmal in jeder Jahreszeit. Wenn Sie das tun, schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Erstens haben Sie damit die Möglichkeit, in jeder Jahreszeit genau das zu geben, was gerade gebraucht wird, im Frühling zum Beispiel etwas mehr Phosphor und Stickstoff, im Herbst etwas zusätzliches Kalium und im Winter das allerwichtigste, nämlich Kalk. Zweitens müssen die Dünger dann nicht so stark konzentriert sein, sodass die Thuja durch die plötzliche hohe Konzentration an Düngemitteln keinen Schock erleiden.

Womit sollte man Thujen düngen?

Unserer Ansicht nach sind vegane Dünger am besten. Vor allem deshalb, weil sie die Thuja nicht verbrennen und ihnen somit keinen Schaden zufügen können. Wir haben einen pflanzlichen Dünger für jede Jahreszeit entwickelt, nämlich Heckenkraft-1, -2, -3 und -4, die in jeder Jahreszeit genau das bieten, was gerade gebraucht wird. Damit können Sie Ihre Thuja Smaragd oder Brabant Hecke also perfekt düngen, ohne selbst lange nach den geeigneten Mitteln suchen zu müssen. Mit unserem Jahrespaket können Sie sogar alle vier die saisonale Düngemittel auf einmal erwerben.

Thuja Smaragd in unserer Baumschule

Gedüngt nach dem gleichen Prinzip wie Heckenkraft​
Abonnieren
Abonnieren
guest
30 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Klar
Klar
3 Monate vor

Hi. Wir haben unsere Thuja im letzten Herbst Pflanzen lassen – 180ch hoch und sind mit Langzeitdünger gedüngt. Bis zum Frühling sahen sie auch noch gut aus. Dann ging es schlagartig bei allen los, das sie braune Stellen bekommen haben. Genug geregnet hatte es und die Erde war nicht ausgetrocknet.
Dann hat mir ein Junger Mann von der Baumschule den Tipp gegeben, mit organischer Düngung zu pflegen.
Liebe Grüße

Thuja Smaragd, viele braune und lose Nadeln
Thuja, viele braune und lose Nadeln
Thuja etwas bräunlich und unschön
Nicole
Nicole
Reply to  Klar
3 Monate vor

Danke für die schnelle Antwort. Einen Schnitt haben die Bäume nach der Bepflanzung von uns nicht bekommen- was vor dem einpflanzen gemacht wurde, weiß ich natürlich nicht. Neue Triebe wachsen auf jeden Fall. Nur diese braunen Nadeln machen mir Angst…

Harald Glas
Harald Glas
3 Monate vor

Hallo,
Ich habe mir 2006 6 Thujen mit ca. 160cm Höhe im 30 cm Abstand gepflanzt. Jeder sagte mir, du spinnst doch, denen wirst du nicht Herr. Bis jetzt, 2021, sind sie kein cm gewachsen. Einzelne Zweige ca 10cm. Ich habe sie noch nie wirklich stutzen müssen. Sie ist grün, neue Triebe sind schön Hellgrün. Aber sie verdichtet sich nur, statt zu wachsen. Sie steht leider am Hang, wässern geht kaum, da der Boden sehr dicht ist und kaum Wasser aufnimmt. Ich muss jetzt eine weitere Lücke von ca. 1m schließen. Bin da aber in Miete und kann den Hang nicht wirklich abschaffen. Brauch also 3 weitere Thujen und ein Konzept, wie ich die zum wachsen bringe. 2m hoch wäre ideal. Oder ich tausche sie um gegen 9x 2m. 😉
Was ratet ihr mir?

Carola
Carola
3 Monate vor

Wir haben im September 2020 eine Thujahecke Smaragd von sehr guter Qualität aus einer Baumschulde gepflanzt. Zur Pflanzung wurde uns ein Starterdünger empfohlen, den die Baumschule mitgeliefert hat. Sollten wir jetzt schon mit der Düngung mit Heckenkraft beginnen?
Ich freue mich über ein Feedback!
Vielen Dank, Carola

Kann man diese frisch gepflanzte Thuja Hecke schon düngen?
Thuja Hecke, frisch gepflanzt, kann sie schon gedüngt werden fragt Besucher sich
Theo Prenger
Theo Prenger
1 Jahr vor

Mir wurde von Jaap Metsemakers sehr zuverlässig geholfen. Meine Thuja Smaragd-Hecke war stark mit Läusen befallen. HK-Extra, HK-1 und HK-4 haben die Hecke wieder zum “Leben” gebracht. Weiter Fragen wurde später sehr informativ , schnell und freundlich beantwortet. Kann ich nur empfehlen.

Andreas Binder
Andreas Binder
7 Monate vor

Wir haben unser Grundstück mit einer Hecke aus Thuja Smaragd zu den Nachbarn abgegrenzt. Leider haben wir zugegebenermaßen bei der Qualität gespart und relativ günstige Thujen aus einem Sonderpostenbaumarkt erworben. Dies hat sich im ersten Jahr gerächt, da wir zahlreiche Thujen austauschen mussten nachdem diese eingingen.

Nachdem die “Löcher” in der Hecke wieder aufgefüllt waren, habe ich mir zunächst “Heckenkraft extra” besorgt und sowohl die alten als auch die neuen Thujen damit gedüngt. Da bis auf ein paar Ausfälle diesmal alle Thujen überlebt habe, habe ich mir nun auch das Ganzjahressortiment zugelegt (Heckendünger 1-4) und bereits angewendet! Was soll ich sagen: Auch nach dem teils strengen Winter hier Im Bayer. Wald mit viel Schnee und Temperaturen bis – 15 Grad machen die Thujen einen guten Eindruck. Mich hat der Dünger überzeugt, vor allem auch die Tatsache, dass man nicht überdüngen kann. Ich werde bei dem Dünger bleiben!

Bernd
Bernd
1 Jahr vor

Meine Thuja Smaragd Hecke war letztes Jahr arg in Mitleidenschaft gezogen. Sie war recht braun und hat schon sehr viele Samen gebildet. Ich. Habe mit Heckenkraft extra und Heckenkraft 2 und später 3 gedüngt. Sie hat sich sehr gut erholt und startet dieses Frühjahr richtig gut durch!

M.St
M.St
4 Monate vor

Hallo und guten Abend,
Ich bin vor 6 Monaten in eine Mietwohnung mit kleinem Garten gezogen in der schon eine Thuja Hecke stand.
Leider wurde die Hecke vom Vormieter von oben gekürzt und sieht nun gar nicht mehr schön aus. Macht es Sinn hier noch zu düngen? 5 Pflanzen wurden schon entfernt und dem Rest würde ich gerne noch eine Chance geben.
Macht es Sinn hier noch zu düngen? Viele braune Zweige habe ich schon entfernt.
Jetzt kommen auch noch kleine schwarze Stellen an den Zweigen dazu.
Können Sie mir noch Mut machen? Oder besser gleich ausgraben und nicht mehr ärgern?
Vielen Dank und liebe Grüße

M.St.
M.St.
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

M.St.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Es hat wohl beim ersten Mal mit den Fotos nicht geklappt.
Dann probiere ich es jetzt noch einmal.

Sollte diese Thuja noch gedüngt werden fragt sich der Kunde
A. Heilemann
A. Heilemann
4 Monate vor

Guten Tag Herr Metsemakers,

wir sind in eine neue Wohnung mit Garten + Hecke gezogen. Die Hecke steht auf der Süd/Südost-Seite des Hauses als Sichtschutz zwischen 2 Gartenanteilen. Wir wissen nicht genau, ob es eine Thuja- oder Zypressenart ist.

Der Vorbesitzer hatte sie in der Höhe nicht begrenzt, d.h. sie war an die 2,60 m hoch (ca. 8 Jahre alt). Sie sah sehr schön aus, dunkelgrün, satt schimmernd (Bild 5, Bild 6), nur innendrin hing viel totes Material, das man von aussen aber nicht gesehen hat.

Wir haben sie letztes Jahr im Herbst auf Wunsch unseres Nachbarn oben gekappt (auf 2 m Höhe) und dieses Jahr Ende Februar dann auch in der Breite zurückgeschnitten (oben schmaler als unten). Sie hat oben eine “Glatze”, schiebt aber hoffentlich eine neue “Spitze” nach. An den Seiten hat sie noch einen grünen Mantel. Unser Nachbar hat nach dem Schnitt im Februar mit einem Laubbläser das tote Material aus dem Innern der Hecke rausgepustet.

Sie ist jetzt nicht mehr ganz blickdicht. Teils sind die Triebspitzen, die geschnitten wurden, braun / trocken (Bild 1), teils sind die frischen “unversehrten” Trieb-Enden gelblich/orange/hellgrün (Bild 2). Ist das nur allgemeiner Stress vom Schnitt und vom Laubbläser-“Sturm”, vom schneereichen Winter und vom strengen Frost (-15 Grad)? Bilder 3 und 4 zeigen etwas mehr von der Hecke für einen besseren Eindruck.

Macht es Sinn, sie zu düngen? Wenn ja, mit dem normalen SaisonDünger “Heckenkraft 1” oder wäre “Heckenkraft Extra” besser?

Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Beste Grüße

A. Heilemann

Thuja Nadelspitzen Schnittschade bzw. Schnittschäden
Thuja Nadelspitzen bisschen braun
Thuja gelitten vom Schneiden, jetzt düngen?
Thuja gelitten vom Schneiden, jetzt düngen?
Womit sollte diese Thuja gedüngt werden?
Thuja smaragd Hecke, Kunde fragt sich womit zu düngen
Angela Heilemann
Angela Heilemann
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Lieber Jaap,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.

Ich bin froh, dass die Hecke trotz der “Glatze” kein hoffnungsloser Fall ist. Ich bin meinem Nachbarn auch nicht böse; die Hecke hätte einfach von unserem Vorgänger regelmäßig geschnitten werden müssen, dann hätte die 2 m Grenze auf schonende Weise eingehalten werden können und sie hätte ihre elegante Spitze noch. Wir sehen die “Glatze” nicht, nur die Nachbarn über uns haben vom Balkon aus einen Blick darauf. 🙂

Ich habe mir jetzt die Heckenkraft Nr.1 bestellt und werde das mal ausprobieren. Es wäre schön, wenn die Hecke ihr schönes Kleid wieder bekommen würde.

Wie lange soll ich die Hecke dann nicht schneiden damit sie wieder schön wird? Sie soll ja auch nicht zu breit (und dann von innen braun) werden?

Ich wollte gerade nochmal zwei Bilder anhängen, aber das funktioniert leider nicht. Soll ich sie per Email schicken?

Einen schönen Abend und herzliche Grüße

Angela

Judith Demuth
Judith Demuth
4 Monate vor

Guten Abend, Herr Metsemakers…. anbei ein paar Bilder von der Hecke vor meinem Haus…… Ist da mit Dünger noch was zu retten oder schon zu spät?
Mit freundlichen Grüßen
Judith Demuth

20210430_194718.jpg
20210430_194625.jpg
20210430_194651.jpg
20210430_194622.jpg
20210430_194635.jpg
20210430_194705.jpg
20210430_194701.jpg
Judith Demuth
Judith Demuth
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Was hab ich falsch gemacht, das alles so braun und kahl geworden ist? Wenn ich alles neu pflanzen muss, möchte ich nicht den gleichen Fehler machen……bzw, wie gehe ich dann am besten vor…..?
VG

Susi
Susi
4 Monate vor

Hallo Herr Metsemakers,

anbei habe ich einpaar Bilder hochgeladen wie die Thujen bei meiner Mutter im Garten aussehen.
Wie können wir diese am besten wieder beleben?
Welcher Dünger ist hierfür am besten ?

Lg Susi

Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt, unten ganz kahl und häßlich
Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt, unten ganz kahl und häßlich
Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt
Michael Rauschkolb
Michael Rauschkolb
4 Monate vor

Hallo Herr Metsemakers,
unsere 4 Thuja stehen in großen Pflanzkübeln und weisen auch schon vereinzelte, braune Stellen auf. Die Pflanzkübel sind zwar sehr groß, jedoch ist kaum Platz, um an die Erde dranzukommen.
Wie sollte ich da mit dem Düngen vorgehen?
Sollten wir die Thuja tatsächlich täglich gießen? Und im Winter?
VG, Michael Rauschkolb

Michael Rauschkolb
Michael Rauschkolb
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Hallo zurück;
danke für die Antwort. Die Kübel sind ca. 46 cm hoch und haben oben einen Durchmesser von ca. 58 cm. Die Thujen in den Kübeln sind ca. 1,60 Meter hoch. Aktuell sehen sie ganz gut aus – wie gesagt, sind es nur einzelne, kleine braune Stellen.

Abonnieren
Abonnieren
guest
30 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Klar
Klar
3 Monate vor

Hi. Wir haben unsere Thuja im letzten Herbst Pflanzen lassen – 180ch hoch und sind mit Langzeitdünger gedüngt. Bis zum Frühling sahen sie auch noch gut aus. Dann ging es schlagartig bei allen los, das sie braune Stellen bekommen haben. Genug geregnet hatte es und die Erde war nicht ausgetrocknet.
Dann hat mir ein Junger Mann von der Baumschule den Tipp gegeben, mit organischer Düngung zu pflegen.
Liebe Grüße

Thuja Smaragd, viele braune und lose Nadeln
Thuja, viele braune und lose Nadeln
Thuja etwas bräunlich und unschön
Nicole
Nicole
Reply to  Klar
3 Monate vor

Danke für die schnelle Antwort. Einen Schnitt haben die Bäume nach der Bepflanzung von uns nicht bekommen- was vor dem einpflanzen gemacht wurde, weiß ich natürlich nicht. Neue Triebe wachsen auf jeden Fall. Nur diese braunen Nadeln machen mir Angst…

Harald Glas
Harald Glas
3 Monate vor

Hallo,
Ich habe mir 2006 6 Thujen mit ca. 160cm Höhe im 30 cm Abstand gepflanzt. Jeder sagte mir, du spinnst doch, denen wirst du nicht Herr. Bis jetzt, 2021, sind sie kein cm gewachsen. Einzelne Zweige ca 10cm. Ich habe sie noch nie wirklich stutzen müssen. Sie ist grün, neue Triebe sind schön Hellgrün. Aber sie verdichtet sich nur, statt zu wachsen. Sie steht leider am Hang, wässern geht kaum, da der Boden sehr dicht ist und kaum Wasser aufnimmt. Ich muss jetzt eine weitere Lücke von ca. 1m schließen. Bin da aber in Miete und kann den Hang nicht wirklich abschaffen. Brauch also 3 weitere Thujen und ein Konzept, wie ich die zum wachsen bringe. 2m hoch wäre ideal. Oder ich tausche sie um gegen 9x 2m. 😉
Was ratet ihr mir?

Carola
Carola
3 Monate vor

Wir haben im September 2020 eine Thujahecke Smaragd von sehr guter Qualität aus einer Baumschulde gepflanzt. Zur Pflanzung wurde uns ein Starterdünger empfohlen, den die Baumschule mitgeliefert hat. Sollten wir jetzt schon mit der Düngung mit Heckenkraft beginnen?
Ich freue mich über ein Feedback!
Vielen Dank, Carola

Kann man diese frisch gepflanzte Thuja Hecke schon düngen?
Thuja Hecke, frisch gepflanzt, kann sie schon gedüngt werden fragt Besucher sich
Theo Prenger
Theo Prenger
1 Jahr vor

Mir wurde von Jaap Metsemakers sehr zuverlässig geholfen. Meine Thuja Smaragd-Hecke war stark mit Läusen befallen. HK-Extra, HK-1 und HK-4 haben die Hecke wieder zum “Leben” gebracht. Weiter Fragen wurde später sehr informativ , schnell und freundlich beantwortet. Kann ich nur empfehlen.

Andreas Binder
Andreas Binder
7 Monate vor

Wir haben unser Grundstück mit einer Hecke aus Thuja Smaragd zu den Nachbarn abgegrenzt. Leider haben wir zugegebenermaßen bei der Qualität gespart und relativ günstige Thujen aus einem Sonderpostenbaumarkt erworben. Dies hat sich im ersten Jahr gerächt, da wir zahlreiche Thujen austauschen mussten nachdem diese eingingen.

Nachdem die “Löcher” in der Hecke wieder aufgefüllt waren, habe ich mir zunächst “Heckenkraft extra” besorgt und sowohl die alten als auch die neuen Thujen damit gedüngt. Da bis auf ein paar Ausfälle diesmal alle Thujen überlebt habe, habe ich mir nun auch das Ganzjahressortiment zugelegt (Heckendünger 1-4) und bereits angewendet! Was soll ich sagen: Auch nach dem teils strengen Winter hier Im Bayer. Wald mit viel Schnee und Temperaturen bis – 15 Grad machen die Thujen einen guten Eindruck. Mich hat der Dünger überzeugt, vor allem auch die Tatsache, dass man nicht überdüngen kann. Ich werde bei dem Dünger bleiben!

Bernd
Bernd
1 Jahr vor

Meine Thuja Smaragd Hecke war letztes Jahr arg in Mitleidenschaft gezogen. Sie war recht braun und hat schon sehr viele Samen gebildet. Ich. Habe mit Heckenkraft extra und Heckenkraft 2 und später 3 gedüngt. Sie hat sich sehr gut erholt und startet dieses Frühjahr richtig gut durch!

M.St
M.St
4 Monate vor

Hallo und guten Abend,
Ich bin vor 6 Monaten in eine Mietwohnung mit kleinem Garten gezogen in der schon eine Thuja Hecke stand.
Leider wurde die Hecke vom Vormieter von oben gekürzt und sieht nun gar nicht mehr schön aus. Macht es Sinn hier noch zu düngen? 5 Pflanzen wurden schon entfernt und dem Rest würde ich gerne noch eine Chance geben.
Macht es Sinn hier noch zu düngen? Viele braune Zweige habe ich schon entfernt.
Jetzt kommen auch noch kleine schwarze Stellen an den Zweigen dazu.
Können Sie mir noch Mut machen? Oder besser gleich ausgraben und nicht mehr ärgern?
Vielen Dank und liebe Grüße

M.St.
M.St.
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

M.St.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Es hat wohl beim ersten Mal mit den Fotos nicht geklappt.
Dann probiere ich es jetzt noch einmal.

Sollte diese Thuja noch gedüngt werden fragt sich der Kunde
A. Heilemann
A. Heilemann
4 Monate vor

Guten Tag Herr Metsemakers,

wir sind in eine neue Wohnung mit Garten + Hecke gezogen. Die Hecke steht auf der Süd/Südost-Seite des Hauses als Sichtschutz zwischen 2 Gartenanteilen. Wir wissen nicht genau, ob es eine Thuja- oder Zypressenart ist.

Der Vorbesitzer hatte sie in der Höhe nicht begrenzt, d.h. sie war an die 2,60 m hoch (ca. 8 Jahre alt). Sie sah sehr schön aus, dunkelgrün, satt schimmernd (Bild 5, Bild 6), nur innendrin hing viel totes Material, das man von aussen aber nicht gesehen hat.

Wir haben sie letztes Jahr im Herbst auf Wunsch unseres Nachbarn oben gekappt (auf 2 m Höhe) und dieses Jahr Ende Februar dann auch in der Breite zurückgeschnitten (oben schmaler als unten). Sie hat oben eine “Glatze”, schiebt aber hoffentlich eine neue “Spitze” nach. An den Seiten hat sie noch einen grünen Mantel. Unser Nachbar hat nach dem Schnitt im Februar mit einem Laubbläser das tote Material aus dem Innern der Hecke rausgepustet.

Sie ist jetzt nicht mehr ganz blickdicht. Teils sind die Triebspitzen, die geschnitten wurden, braun / trocken (Bild 1), teils sind die frischen “unversehrten” Trieb-Enden gelblich/orange/hellgrün (Bild 2). Ist das nur allgemeiner Stress vom Schnitt und vom Laubbläser-“Sturm”, vom schneereichen Winter und vom strengen Frost (-15 Grad)? Bilder 3 und 4 zeigen etwas mehr von der Hecke für einen besseren Eindruck.

Macht es Sinn, sie zu düngen? Wenn ja, mit dem normalen SaisonDünger “Heckenkraft 1” oder wäre “Heckenkraft Extra” besser?

Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Beste Grüße

A. Heilemann

Thuja Nadelspitzen Schnittschade bzw. Schnittschäden
Thuja Nadelspitzen bisschen braun
Thuja gelitten vom Schneiden, jetzt düngen?
Thuja gelitten vom Schneiden, jetzt düngen?
Womit sollte diese Thuja gedüngt werden?
Thuja smaragd Hecke, Kunde fragt sich womit zu düngen
Angela Heilemann
Angela Heilemann
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Lieber Jaap,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.

Ich bin froh, dass die Hecke trotz der “Glatze” kein hoffnungsloser Fall ist. Ich bin meinem Nachbarn auch nicht böse; die Hecke hätte einfach von unserem Vorgänger regelmäßig geschnitten werden müssen, dann hätte die 2 m Grenze auf schonende Weise eingehalten werden können und sie hätte ihre elegante Spitze noch. Wir sehen die “Glatze” nicht, nur die Nachbarn über uns haben vom Balkon aus einen Blick darauf. 🙂

Ich habe mir jetzt die Heckenkraft Nr.1 bestellt und werde das mal ausprobieren. Es wäre schön, wenn die Hecke ihr schönes Kleid wieder bekommen würde.

Wie lange soll ich die Hecke dann nicht schneiden damit sie wieder schön wird? Sie soll ja auch nicht zu breit (und dann von innen braun) werden?

Ich wollte gerade nochmal zwei Bilder anhängen, aber das funktioniert leider nicht. Soll ich sie per Email schicken?

Einen schönen Abend und herzliche Grüße

Angela

Judith Demuth
Judith Demuth
4 Monate vor

Guten Abend, Herr Metsemakers…. anbei ein paar Bilder von der Hecke vor meinem Haus…… Ist da mit Dünger noch was zu retten oder schon zu spät?
Mit freundlichen Grüßen
Judith Demuth

20210430_194718.jpg
20210430_194625.jpg
20210430_194651.jpg
20210430_194622.jpg
20210430_194635.jpg
20210430_194705.jpg
20210430_194701.jpg
Judith Demuth
Judith Demuth
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Was hab ich falsch gemacht, das alles so braun und kahl geworden ist? Wenn ich alles neu pflanzen muss, möchte ich nicht den gleichen Fehler machen……bzw, wie gehe ich dann am besten vor…..?
VG

Susi
Susi
4 Monate vor

Hallo Herr Metsemakers,

anbei habe ich einpaar Bilder hochgeladen wie die Thujen bei meiner Mutter im Garten aussehen.
Wie können wir diese am besten wieder beleben?
Welcher Dünger ist hierfür am besten ?

Lg Susi

Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt, unten ganz kahl und häßlich
Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt, unten ganz kahl und häßlich
Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt
Michael Rauschkolb
Michael Rauschkolb
4 Monate vor

Hallo Herr Metsemakers,
unsere 4 Thuja stehen in großen Pflanzkübeln und weisen auch schon vereinzelte, braune Stellen auf. Die Pflanzkübel sind zwar sehr groß, jedoch ist kaum Platz, um an die Erde dranzukommen.
Wie sollte ich da mit dem Düngen vorgehen?
Sollten wir die Thuja tatsächlich täglich gießen? Und im Winter?
VG, Michael Rauschkolb

Michael Rauschkolb
Michael Rauschkolb
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Hallo zurück;
danke für die Antwort. Die Kübel sind ca. 46 cm hoch und haben oben einen Durchmesser von ca. 58 cm. Die Thujen in den Kübeln sind ca. 1,60 Meter hoch. Aktuell sehen sie ganz gut aus – wie gesagt, sind es nur einzelne, kleine braune Stellen.

Abonnieren
Abonnieren
guest
30 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Klar
Klar
3 Monate vor

Hi. Wir haben unsere Thuja im letzten Herbst Pflanzen lassen – 180ch hoch und sind mit Langzeitdünger gedüngt. Bis zum Frühling sahen sie auch noch gut aus. Dann ging es schlagartig bei allen los, das sie braune Stellen bekommen haben. Genug geregnet hatte es und die Erde war nicht ausgetrocknet.
Dann hat mir ein Junger Mann von der Baumschule den Tipp gegeben, mit organischer Düngung zu pflegen.
Liebe Grüße

Thuja Smaragd, viele braune und lose Nadeln
Thuja, viele braune und lose Nadeln
Thuja etwas bräunlich und unschön
Nicole
Nicole
Reply to  Klar
3 Monate vor

Danke für die schnelle Antwort. Einen Schnitt haben die Bäume nach der Bepflanzung von uns nicht bekommen- was vor dem einpflanzen gemacht wurde, weiß ich natürlich nicht. Neue Triebe wachsen auf jeden Fall. Nur diese braunen Nadeln machen mir Angst…

Harald Glas
Harald Glas
3 Monate vor

Hallo,
Ich habe mir 2006 6 Thujen mit ca. 160cm Höhe im 30 cm Abstand gepflanzt. Jeder sagte mir, du spinnst doch, denen wirst du nicht Herr. Bis jetzt, 2021, sind sie kein cm gewachsen. Einzelne Zweige ca 10cm. Ich habe sie noch nie wirklich stutzen müssen. Sie ist grün, neue Triebe sind schön Hellgrün. Aber sie verdichtet sich nur, statt zu wachsen. Sie steht leider am Hang, wässern geht kaum, da der Boden sehr dicht ist und kaum Wasser aufnimmt. Ich muss jetzt eine weitere Lücke von ca. 1m schließen. Bin da aber in Miete und kann den Hang nicht wirklich abschaffen. Brauch also 3 weitere Thujen und ein Konzept, wie ich die zum wachsen bringe. 2m hoch wäre ideal. Oder ich tausche sie um gegen 9x 2m. 😉
Was ratet ihr mir?

Carola
Carola
3 Monate vor

Wir haben im September 2020 eine Thujahecke Smaragd von sehr guter Qualität aus einer Baumschulde gepflanzt. Zur Pflanzung wurde uns ein Starterdünger empfohlen, den die Baumschule mitgeliefert hat. Sollten wir jetzt schon mit der Düngung mit Heckenkraft beginnen?
Ich freue mich über ein Feedback!
Vielen Dank, Carola

Kann man diese frisch gepflanzte Thuja Hecke schon düngen?
Thuja Hecke, frisch gepflanzt, kann sie schon gedüngt werden fragt Besucher sich
Theo Prenger
Theo Prenger
1 Jahr vor

Mir wurde von Jaap Metsemakers sehr zuverlässig geholfen. Meine Thuja Smaragd-Hecke war stark mit Läusen befallen. HK-Extra, HK-1 und HK-4 haben die Hecke wieder zum “Leben” gebracht. Weiter Fragen wurde später sehr informativ , schnell und freundlich beantwortet. Kann ich nur empfehlen.

Andreas Binder
Andreas Binder
7 Monate vor

Wir haben unser Grundstück mit einer Hecke aus Thuja Smaragd zu den Nachbarn abgegrenzt. Leider haben wir zugegebenermaßen bei der Qualität gespart und relativ günstige Thujen aus einem Sonderpostenbaumarkt erworben. Dies hat sich im ersten Jahr gerächt, da wir zahlreiche Thujen austauschen mussten nachdem diese eingingen.

Nachdem die “Löcher” in der Hecke wieder aufgefüllt waren, habe ich mir zunächst “Heckenkraft extra” besorgt und sowohl die alten als auch die neuen Thujen damit gedüngt. Da bis auf ein paar Ausfälle diesmal alle Thujen überlebt habe, habe ich mir nun auch das Ganzjahressortiment zugelegt (Heckendünger 1-4) und bereits angewendet! Was soll ich sagen: Auch nach dem teils strengen Winter hier Im Bayer. Wald mit viel Schnee und Temperaturen bis – 15 Grad machen die Thujen einen guten Eindruck. Mich hat der Dünger überzeugt, vor allem auch die Tatsache, dass man nicht überdüngen kann. Ich werde bei dem Dünger bleiben!

Bernd
Bernd
1 Jahr vor

Meine Thuja Smaragd Hecke war letztes Jahr arg in Mitleidenschaft gezogen. Sie war recht braun und hat schon sehr viele Samen gebildet. Ich. Habe mit Heckenkraft extra und Heckenkraft 2 und später 3 gedüngt. Sie hat sich sehr gut erholt und startet dieses Frühjahr richtig gut durch!

M.St
M.St
4 Monate vor

Hallo und guten Abend,
Ich bin vor 6 Monaten in eine Mietwohnung mit kleinem Garten gezogen in der schon eine Thuja Hecke stand.
Leider wurde die Hecke vom Vormieter von oben gekürzt und sieht nun gar nicht mehr schön aus. Macht es Sinn hier noch zu düngen? 5 Pflanzen wurden schon entfernt und dem Rest würde ich gerne noch eine Chance geben.
Macht es Sinn hier noch zu düngen? Viele braune Zweige habe ich schon entfernt.
Jetzt kommen auch noch kleine schwarze Stellen an den Zweigen dazu.
Können Sie mir noch Mut machen? Oder besser gleich ausgraben und nicht mehr ärgern?
Vielen Dank und liebe Grüße

M.St.
M.St.
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

M.St.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Es hat wohl beim ersten Mal mit den Fotos nicht geklappt.
Dann probiere ich es jetzt noch einmal.

Sollte diese Thuja noch gedüngt werden fragt sich der Kunde
A. Heilemann
A. Heilemann
4 Monate vor

Guten Tag Herr Metsemakers,

wir sind in eine neue Wohnung mit Garten + Hecke gezogen. Die Hecke steht auf der Süd/Südost-Seite des Hauses als Sichtschutz zwischen 2 Gartenanteilen. Wir wissen nicht genau, ob es eine Thuja- oder Zypressenart ist.

Der Vorbesitzer hatte sie in der Höhe nicht begrenzt, d.h. sie war an die 2,60 m hoch (ca. 8 Jahre alt). Sie sah sehr schön aus, dunkelgrün, satt schimmernd (Bild 5, Bild 6), nur innendrin hing viel totes Material, das man von aussen aber nicht gesehen hat.

Wir haben sie letztes Jahr im Herbst auf Wunsch unseres Nachbarn oben gekappt (auf 2 m Höhe) und dieses Jahr Ende Februar dann auch in der Breite zurückgeschnitten (oben schmaler als unten). Sie hat oben eine “Glatze”, schiebt aber hoffentlich eine neue “Spitze” nach. An den Seiten hat sie noch einen grünen Mantel. Unser Nachbar hat nach dem Schnitt im Februar mit einem Laubbläser das tote Material aus dem Innern der Hecke rausgepustet.

Sie ist jetzt nicht mehr ganz blickdicht. Teils sind die Triebspitzen, die geschnitten wurden, braun / trocken (Bild 1), teils sind die frischen “unversehrten” Trieb-Enden gelblich/orange/hellgrün (Bild 2). Ist das nur allgemeiner Stress vom Schnitt und vom Laubbläser-“Sturm”, vom schneereichen Winter und vom strengen Frost (-15 Grad)? Bilder 3 und 4 zeigen etwas mehr von der Hecke für einen besseren Eindruck.

Macht es Sinn, sie zu düngen? Wenn ja, mit dem normalen SaisonDünger “Heckenkraft 1” oder wäre “Heckenkraft Extra” besser?

Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Beste Grüße

A. Heilemann

Thuja Nadelspitzen Schnittschade bzw. Schnittschäden
Thuja Nadelspitzen bisschen braun
Thuja gelitten vom Schneiden, jetzt düngen?
Thuja gelitten vom Schneiden, jetzt düngen?
Womit sollte diese Thuja gedüngt werden?
Thuja smaragd Hecke, Kunde fragt sich womit zu düngen
Angela Heilemann
Angela Heilemann
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Lieber Jaap,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.

Ich bin froh, dass die Hecke trotz der “Glatze” kein hoffnungsloser Fall ist. Ich bin meinem Nachbarn auch nicht böse; die Hecke hätte einfach von unserem Vorgänger regelmäßig geschnitten werden müssen, dann hätte die 2 m Grenze auf schonende Weise eingehalten werden können und sie hätte ihre elegante Spitze noch. Wir sehen die “Glatze” nicht, nur die Nachbarn über uns haben vom Balkon aus einen Blick darauf. 🙂

Ich habe mir jetzt die Heckenkraft Nr.1 bestellt und werde das mal ausprobieren. Es wäre schön, wenn die Hecke ihr schönes Kleid wieder bekommen würde.

Wie lange soll ich die Hecke dann nicht schneiden damit sie wieder schön wird? Sie soll ja auch nicht zu breit (und dann von innen braun) werden?

Ich wollte gerade nochmal zwei Bilder anhängen, aber das funktioniert leider nicht. Soll ich sie per Email schicken?

Einen schönen Abend und herzliche Grüße

Angela

Judith Demuth
Judith Demuth
4 Monate vor

Guten Abend, Herr Metsemakers…. anbei ein paar Bilder von der Hecke vor meinem Haus…… Ist da mit Dünger noch was zu retten oder schon zu spät?
Mit freundlichen Grüßen
Judith Demuth

20210430_194718.jpg
20210430_194625.jpg
20210430_194651.jpg
20210430_194622.jpg
20210430_194635.jpg
20210430_194705.jpg
20210430_194701.jpg
Judith Demuth
Judith Demuth
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Was hab ich falsch gemacht, das alles so braun und kahl geworden ist? Wenn ich alles neu pflanzen muss, möchte ich nicht den gleichen Fehler machen……bzw, wie gehe ich dann am besten vor…..?
VG

Susi
Susi
4 Monate vor

Hallo Herr Metsemakers,

anbei habe ich einpaar Bilder hochgeladen wie die Thujen bei meiner Mutter im Garten aussehen.
Wie können wir diese am besten wieder beleben?
Welcher Dünger ist hierfür am besten ?

Lg Susi

Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt, unten ganz kahl und häßlich
Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt, unten ganz kahl und häßlich
Thuja Smaragd Hecke, slecht gedüngt und gepflegt
Michael Rauschkolb
Michael Rauschkolb
4 Monate vor

Hallo Herr Metsemakers,
unsere 4 Thuja stehen in großen Pflanzkübeln und weisen auch schon vereinzelte, braune Stellen auf. Die Pflanzkübel sind zwar sehr groß, jedoch ist kaum Platz, um an die Erde dranzukommen.
Wie sollte ich da mit dem Düngen vorgehen?
Sollten wir die Thuja tatsächlich täglich gießen? Und im Winter?
VG, Michael Rauschkolb

Michael Rauschkolb
Michael Rauschkolb
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Hallo zurück;
danke für die Antwort. Die Kübel sind ca. 46 cm hoch und haben oben einen Durchmesser von ca. 58 cm. Die Thujen in den Kübeln sind ca. 1,60 Meter hoch. Aktuell sehen sie ganz gut aus – wie gesagt, sind es nur einzelne, kleine braune Stellen.

30
0
Würde gerne deine Gedanken erfahren, bitte kommentieren.x
()
x