Die Thuja werden von innen heraus braun

Thuja wird von innen heraus braun

Kein Pilzbefall, Läuse, Thuja-Borkenkäfer oder Miniermotte, sondern ein jährlich wiederkehrendes Phänomen

Die Thuja werden von innen heraus braun. Das auf diese Seite beschriebene Phänomen tritt tatsächlich nur zwischen Ende August und November (bis zum ersten Frost) auf. Bei blauen Scheinzypressen (Chamaecyparis law. Columnaris) beginnt es aber oft schon Anfang August. Wenn Sie innerhalb dieses Zeitraums auf diese Seite gestoßen sind, könnte dieser Artikel für Sie äußerst interessant sein. Wenn Sie in einem anderen Zeitraum auf diese Website gestoßen sind (aufgrund von Verfärbungen Ihrer Thujas), finden Sie in dieser Übersicht über mögliche Thuja-Krankheiten vielleicht die Lösung für Ihr Problem.

Zypresse bildet gelbe Nadeln von innen heraus

In unserer Gärtnerei bilden die blauen Zypressen von innen wieder gelbe Nadeln. Sehr früh in diesem Jahr (Anfang August 2020).

Ein jährlich wiederkehrendes Phänomen, die Thuja (und Scheinzypressen) werden von innen heraus braun!

Alle Thujas werden letztendlich von innen braun. Im Inneren der Pflanzen bilden sich langsam aber unaufhaltsam Stellen mit zuerst gelben, später braunen Ästen und Nadeln. Im Herbst (häufig kurz nach einem starken Wetterumschwung) kann dieser Prozess sich zeitweise noch verstärken wenn die Sonne tiefer sinkt. Weniger (Sonnen)Licht ist die Hauptursache aber mehrere Faktoren spielen eine Rolle. Die Koniferen bilden im Inneren der Pflanze also zuerst gelbe und dann braune Äste/Nadeln. Ab Mitte September/Oktober wird dies auch schon häufig an der Außenseite sichtbar. Es kommt also von innen heraus! Sehen Sie sich die vielen Beispielfotos am Ende dieses Artikels und in den Kommentaren unter diesem Artikel an. Dieses Phänomen tritt eigentlich bei allen Thuja-Arten (bzw. Lebensbäume) und Scheinzypressen auf. Für einen Laien mag dies aussehen, als ob die Pflanzen krank wären. Ab dem ersten echten Frost stoppt dieses Phänomen, d. h. wird es nicht mehr schlimmer und irgendwann fallen die braune Nadeln einfach runter. Was Sie tun können erfahren Sie unten.

Thuja Brabant wird innen braun

Thuja Brabant wird von innen heraus braun.

Muss ich etwas tun und warum?

Tatsächlich ist nichts Schlimmes passiert und man braucht nicht unbedingt etwas zu unternehmen denn es ist etwas natürliches was jedes Jahr vorkommt. Doch ist es (vor allem bei der Thuja Smaragd) in den ersten Jahren nach der Anpflanzung jetzt eigentlich die richtige Zeit für das große ‚Reinemachen‘ wie nachstehend beschrieben. Auf nachstehend beschriebene Weise entfernen Sie automatisch auch ´das Ungeziefer´ das sich im Laufe des Jahres in den Koniferen versteckt hält. Außerdem werden die Pflanzen mehr offen und wird der kalte Wind jetzt besser bis in das Innere der Thujas vordringen können, wodurch das restliche Ungeziefer den Winter nicht mehr so leicht überleben kann. Aufgrund der warmen Winter von heutzutage überstehen diese Schadinsekten den Winter ohnehin viel einfacher. Wenn die Thujas schon sehr groß sind, ab ungefähr zweieinhalb Meter, würde ich hiermit nicht mehr anfangen, dann ist es fast nicht mehr machbar. 

Thuja Smaragd innen braun

Was kann ich tun?

Wenn Sie es richtig machen wollen, ist es eine zeitraubende, aber erfolgreiche Aufgabe. Alles was braun ist und sich innerhalb der Koniferen befindet ordentlich entfernen. Das macht man nicht mit einer (Hecken-) Schere, sondern einfach mit der Hand wobei man von unten nach oben Hände und Finger als Kamm einsetzt und ab und zu ein bisschen am Baum schüttelt. Auch Ästchen die schon halb vertrocknet sind, können so entfernt werden. Sie dürfen ruhig etwas härter anpacken. Machen Sie sich keine Sorgen über all diese Tierchen, die Sie bei der Arbeit antreffen. Es ist völlig normal, dass sich hier vielerlei Insekte, (sowohl ´gute‘ als ´schlechte‘) sich in der Hecke aufhalten. Manchmal kann es sinnvoll sein, hierbei einen Mundschutz zu verwenden, weil der Staub der aus den Tiefen der Koniferen kommt, sich bei einigen Menschen auf die Atemwege niederschlagen kann.

Muss ich meine Hecke Düngen/stärken?

Mit einer Düngung können Sie an dieses Phänomen nichts ändern. Genauso wie ein Dünger nicht verhindern kann, dass die Blätter im Herbst von Ihrem Kirschbaum fallen werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es nicht möglich wäre Ihre Pflanzen etwas zu stärken.

Aber dieses Stärken funktioniert am besten, wenn dies planmäßig gemacht wird. Oft wird sehr unsystematisch gedüngt. Manchmal wird eine Hand voll von einem Mittel unter die Büsche gestreut und dann eine Hand voll von etwas anderem. Und schließlich wieder ein Jahr lang gar nichts. Heckenkraft sorgt dafür, dass Sie nicht einfach nur planlos düngen. Wenn Sie den Heckenkraft-Saisonplan befolgen, bekommt Ihre Hecke in jeder Saison genau das, was ihr in dem Moment gut tut (und genauso wichtig, nicht das, was ihr zu der Zeit nicht gut tut!). 

Bei Zweifel ein Profi vorbeischauen lassen oder hier Fotos hochladen

Siehe die vielen Beispielfotos unter und in diesem Artikel. Aber bei Zweifel oder es sich tatsächlich um dieses unschuldige Pfänomen handelt sollten Sie natürlich immer ein Profi vorbeischauen lassen! Sie können unten in den Kommentaren auch Fotos mit uns teilen. Wenn möglich, werde ich versuchen anzugeben, ob es sich bei Ihnen auch um dieses unschuldige Pfänomen handelt. Ich reagiere immer. Wenn es zwischen halb September und November angefangen ist, und es kommt von innen heraus, dann ist die Chance groß dass es sich um dieses (unschuldige) Phänomen handelt.

Hat dieses Artikel Ihnen geholfen oder Sie beruhigt, dann würde es uns sehr freuen wenn Sie es teilen würden mit Hilfe der Social-Media Buttons rechtsoben, damit auch anderen beruhigt werden können. Jeden Herbst geraten nämlich viele Leute im Panik, eigentlich wegen nichts. Vielen dank im voraus!

Bespielfotos:

Thuja ‘Smaragd’ wird von innen heraus braun.

Thuja ‘Brabant’ wird von innen heraus braun.

Thuja plicata ‘Excelsa’ wird von innen heraus braun.

Bei alle diese Beispiele ist “es Problem” im nächsten Jahr von alleine oder ein bisschen Handwerk (wie im Artikel hier oben beschrieben) wieder verschwunden! Bei große Thuja ist das übrigens natürlich nicht zu machen und sollte man das auch bestimmt nicht tun. Nicht, dass mir jemand durch meine Schuld ein Bein brechen würde (oder noch schlimmer) ;-). Die gelbe und braune Nadeln sind im Frühling einfach wieder abgefallen und neue Nadeln werden wieder gebildet.

4.3 13 votes
Article Rating

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Blog Artikel

Produkte


Jahrespaket Heckendünger


Dünger für geschwächte Heckenpflanzen

Vor- und nach Düngung mit Heckenkraft
Vor und nach Düngung mit Heckenkraft


Dünger für Hecken für den Sommer

Dünger für Hecken für den Herbst


Dünger für Hecken für den Winter

Abonnieren
Abonnieren
guest
104 Comments
neueste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
binabik
binabik
18 Tage vor

Eine vor ca 3,5 Jahre gepflanzte Tuja Brabant Hecke bekommt auf einmal von innen braune Triebe. Aufgefallen ist mir das erst jetzt da sie von “unserer” Seite aus eigentlich sehr gut aussieht, aber von der “Nachbarsseite” habe ich einen Schreck bekommen. Gedüngt wurde sie bisher noch nicht. Die Wasserversorgung über den Sommer war meines Erachtens ausreichend, in die Höhe gewachsen ist sie auch kräftig.

Jaap Metsemakers
Jaap Metsemakers
Reply to  binabik
10 Tage vor

Hallo Herr oder Frau Binabik. Ich habe mich selbst 2 Wochen Urlaub gegönnt, deswegen diese späte Reaktion.
Mit Bilder ist es manchmal schwierig, aber ich sehe hier nichts worum ich mich Sorgen machen würde. Meiner Meinung nach geht es Ihre Hecke ziemlich gut. Es meiste was ich sehe ist in ter tat worum es sich in diesen Artikel handelt. Die braune Nadelchen einfach ein bisschen rausputzen (muss nicht einmal aber ist immer gut). Vg, Jaap

binabik
binabik
Reply to  binabik
15 Tage vor

Leider hat das hochladen der Bilder nicht geklappt

Juliane
Juliane
1 Monat vor

Hallo 🙂
Unsere Thuja sieht seit September auch ziemlich mitgenommen aus. Ich habe sie im Sommer regelmäßig gegossen und in Maßen gedüngt. Ich habe bereits ein wenig an ihr geschüttelt und es fiel wirklich viel ab. Allerdings habe ich doch Sorgen, dass sie heimlich einen Abgang macht. Sie ist doch schon sehr bräunlich und vor allem sind die braunen Stellen am ganzen Baum. Was denken Sie? Danke!

photo_2020-12-06_14-03-36.jpg
photo_2020-12-06_14-03-42.jpg
Juliane
Juliane
1 Monat vor

Hallo 🙂
Unsere Thuja sieht seit September auch ziemlich mitgenommen aus. Ich habe sie im Sommer regelmäßig gegossen und in Maßen gedüngt. Ich habe bereits ein wenig an ihr geschüttelt und es fiel wirklich viel ab. Allerdings habe ich doch Sorgen, dass sie heimlich einen Abgang macht. Sie ist doch schon sehr bräunlich und vor allem sind die braunen Stellen am ganzen Baum. Was denken Sie? Danke!

Agnes
Agnes
1 Monat vor

Guten Abend
Habe diese Bäume mitgenommen ,weil die sollen weggeschmissen werden.
Es ist aber 3 Dezember .
Möchte sie gerne einpflanzen und die noch retten.
Fragen:
1 erholen die sich noch?
2 passiert nichts wenn man die jetzt Pflanz?
3 kommt grün wieder?
4 Verschwinden diese braune stellen ?
5 was soll ich jetzt machen das mir und diesen
Bäumchen besser geht?
Sende dazu ein Foto

Danke schon Mal für Antwort

243CE57B-8504-4BBE-A616-C797402ADE24.jpeg
Last edited 1 Monat vor by Agnes
Jaap Metsemakers
Jaap Metsemakers
Reply to  Agnes
1 Monat vor

Hallo Agnes, danke für Ihre Beitrage. Es ist schön dass Sie diese Pflanzen retten möchten, ist immer Schade wenn die weggeschmissen werden.
Ich werde hierunten mal probieren Ihre Fragen zu beantworten.

1 erholen die sich noch?
Wenn Sie richtig pflanzen können die im Grunde noch prima anwachsen. Dabei muss ich sagen dass ich die Ballen/Wurzeln durch die Säcke nicht sehen und beurteilen kann.

2 passiert nichts wenn man die jetzt Pflanz?
Die kann man jetzt von der Zeit her noch prima pflanzen. Solange der Boden nicht gefroren ist geht es. Wenn sie einmal eingepflanzt sind mit eine gute Menge Wasser, sind sie nicht mehr Frostempfindlich (bei einigermaßen normalen Frost).

3 kommt grün wieder? 4 Verschwinden diese braune stellen ?
Das lockere braune Zeug müssen Sie erstmal komplett rausputzen. Ich schätze, wenn alles klappt mit verpflanzen, dass das noch ein wenig nachwachsen kann. Versprechen kann ich das nicht natürlich. Diese Zypressen bilden im Herbst immer so ein wenig braune/gelbe Nadeln von innen heraus. Zum Teil ist das braune also normal.

5 was soll ich jetzt machen das mir und diesen Bäumchen besser geht?
Einfach einpflanzen, aber wichtig ist nicht zu tief Pflanzen, lieber sogar mit Hilfe eines kleinen Hügelchens pflanzen. Dann einmal richtig gut einschwemmen mit Wasser. Wollen Sie an der sicheren Seite gehen, machen Sie direkt danach rundum der Stamm dann einen kleinen Haufen mit Blätter, Nadeln oder Stroh (was Sie da haben). Im Frühling macht es dann Sinn eine Gießkanne Heckenkraft an diese 3 Pflanzen zu gießen (wenn Ihnen diese Rettungsaktion auch noch Geld wert ist;-, mit ein bisschen Glück schaffen sie es auch ohne). Im Frühling gießen Sie einmal alle 2 Wochen. Wenn es im Winter sehr lange trocken ist, können Sie zwischendurch nochmal gießen.

Ich hoffe die Pflanzen schaffen es. Schöne Grüße, Jaap

Uwe
Uwe
2 Monate vor

Foto

Last edited 2 Monate vor by Uwe
Uwe
Uwe
2 Monate vor

Guten Tag, ich habe jetzt Anfang November mit Schrecken die braunen Stellen in meiner Thuja entdeckt. Es fielen einige Zweige ab, als ich mit der Hand langstricht. Ja, es kommt von innen heraus, aber es sind wirklich schon einige kahle Stellen, die mir Sorgen machen. Fehlt da Wasser? Oder soll ich Bittersalz geben, damit sie sich prächtig entwickeln. De Thuja sind erst zwei Jahre alt.

Peter
Peter
2 Monate vor

Hier ein Bild

IMG_20201106_134201.jpg
Peter
Peter
2 Monate vor

Guten Tag, ich habe Ende September meine Thuja Brabant gepflanzt (ca 100cm) und sie haben sich nach 3 Wochen angefangen gelb zu färben (siehe Fotos). Sie wird von innen heraus braun und die Stämme sind teilweise schwarz gefärbt. Ich habe am Anfang wenig gegossen und gieße jetzt seit 1 Woche täglich. Obwohl es nass ist draußen. Was kann ich machen? Viele Grüße.

Dagmar
Dagmar
2 Monate vor

Vielen Dank für die vielen Informationen.
Meine Thuja hat im Sommer gegonnen, etwas braun zu werden, nun sieht sie so aus. Ich mache mir Sorgen, ob ich sie noch retten kann. Über einen Hinweis, was die Ursache sein könnte, wäre ich sehr dankbar!! Viele Grüße Dagmar

Dagmar
Dagmar
Reply to  Dagmar
2 Monate vor

Ich versuche nochmal das Foto hochzuladen…

Jaap Metsemakers
Jaap Metsemakers
Reply to  Dagmar
2 Monate vor

Hallo Dagmar, früh oder später fangen Thujas in Kubel nun einmal etwas zu leiten. Sehe Z.b. das angehängte Foto was ich letzte Woche frisch bei Raststätte Wonnegau neben der A61 geschossen habe. Das hat verschiedenen Ursachen. Was Sie probieren können ist folgendes:
1) Das lockere braune Zeug jetzt vor der Winter komplett rausputzen.
2) 1/3 Gießkanne Heckenkraft-Extra und 1/3 Gießkanne HK-1 an diesen Kübel gießen. Am besten machen Sie das vor/im Frühling.

Wenn es dann besser wird, können Sie eventuell mit das Jahresprogram einsteigen und schaffen die Thuja es vielleicht noch eine Weile länger. Aber wie gesagt, oft gibt es irgendwann Probleme mit Thuja im Kübel. VG, Jaap

Thuja im Kubel krank braun
Dagmar
Dagmar
Reply to  Jaap Metsemakers
2 Monate vor

Herzlichen Dank, Jaap, das werde ich genau so umsetzen!
Soll ich die Thujen eigentlich über den Winter wässern? Die Bewässerungsanlage habe ich jetzt ausgeschalten, aber mit der Giesskanne würde ich jetzt einmal wöchentlich gut durchwassern, bis der Frost einsetzt.
Wäre das so Ok?
Danke nochmals ganz herzlich!!

Ilan
Ilan
2 Monate vor

Hallo,

Vielen Dank für die tolle Info auf der Seite.
Ich mache mir Sorgen um meine Thuja Brabant, hoffe aber, es ist nur das alljährliche Problem, dass Sie beschreiben.
Wir haben unsere Hecke Ende April gepflanzt. 40 Pflanzen, je 2,20m hoch. Sie sind alle gut angewachsen. Jetzt verfärben sich einige sehr schnell braun und verlieren Nadeln. Teilweise sehr stark. Hauptsächlich im unteren Bereich der Pflanzen und am stärksten bei den Pflanzen, die weniger Licht haben. Bei einigen Nadeln treten ausserdem Rostflecken auf. Gedüngt haben wir im Anwuchsjahr nicht. Ausreichend gewässert wurden alle Pflanzen. Müssen wir etwas tun? Sollten wir im Frühjahr dann düngen? Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Leider lassen sich gerade keine Bilder hochladen:(
Ilan

Jaap Metsemakers
Jaap Metsemakers
Reply to  Ilan
2 Monate vor

Hallo Ilan, danke für Ihre Beitrage. Das ist zum Teil einfach das alljährliche Problem was hier auf diese Seite beschrieben wird. Daneben ist es auch noch ein bisschen Verbrennung vom Sommer was jetzt noch zu spüren ist. Aber etwas schlimmes sehe ich absolut nicht. Es macht Sinn um jetzt einzusteigen mit Heckenkraft-3 oder in einem Monat mit die 4 (auf die 4 würde ich nicht verzichten, das hilft die Pflanzen nämlich das ganze kommende Jahr, das ist eigentlich unser am längsten wirkender Dünger). Wenn Sie dann ab März weitermachen mit die Nummer 1, dann treiben die Thuja ab der Frühling bestimmt wieder frisch grün aus. Anfangen mit einmal Heckenkraft-Extra ist immer gut und kann nie schaden. Das bringt extra Fulvine-Säuren im Boden die die Aufnahmekapazität der Pflanzen verbessern werden. So verstärkt HK-Extra die Wirkung der beiden anderen Düngern. Wichtigste ist aber dass ich nicht glaube dass hier eine Krankheit vorliegt.
Überschätzt wird übrigens oft wie feucht es jetzt unter die Thujen ist (da es augenscheinlich viel geregnet hat). In vielen Teilen Deutschlands ist es unter solche Thuja noch immer sehr trocken (nicht überall wie u.a. im Saarland), es kann also nicht schaden das mal zu prüfen und wenn nötig auch noch einmal kräftig zu gießen.

Ilan
Ilan
Reply to  Jaap Metsemakers
2 Monate vor

Vielen Dank, Jaap, das ist gut zu hören.
Wir haben die Thujen erst dieses Jahr gepflanzt.
Können wir die bereits im ersten Jahr düngen?
Viele Grüße,
Ilan

Ilan
Ilan
Reply to  Ilan
2 Monate vor

Hier weitere Bilder der Hecke.

Ilan
Ilan
Reply to  Ilan
2 Monate vor

Hier ein paar Bilder der betroffenen Hecke

Jenny
Jenny
2 Monate vor

Guten Morgen, ich würde mich über eine Einschätzung auch sehr freuen. Einige Thujen Smaragd sind auch mit braunen Spitzen versehen. Ist es auch ein Sonnenbrand? Was meinen sie ? Vielen lieben Dank !

Jaap Metsemakers
Jaap Metsemakers
Reply to  Jenny
2 Monate vor

Hallo Jenny,
Ja, so sieht es für mich schon aus. Wie Verbrennung. Wie ich ich Ilan hier oben auch schonmal geschrieben habe, kann man unterschätzen wie trocken es jetzt noch sein kann unter die Thuja da es augenscheinlich viel geregnet hat. In vielen Teilen Deutschlands ist es unter solche Thuja noch immer sehr trocken, es kann also nicht schaden das mal zu prüfen und wenn nötig noch einmal richtig kräftig zu gießen. Aber ansonsten denke ich dass auch diese Thuja sich prima wieder erholen werden. Schöne Grüße, Jaap

Jenny
Jenny
Reply to  Jaap Metsemakers
2 Monate vor

Vielen Dank für deine Antwort. Dann warten wir weiter ab. Dies ist schon seid 1 Jahr nun so. Wir haben eine Bewässerungsanlage und die läuft noch immer jeden Tag. Da ist es nicht trocken darunter 🙂

Jenny
Jenny
Reply to  Jenny
2 Monate vor

Leider haben gestern die Fotos nicht geladen. Nun anbei die Fotos. Danke euch

Artjom Runge
Artjom Runge
3 Monate vor

Moin moin, besitze eine Gold-Federzypresse als Bäumchen. Die wird auch von innen jetzt braun, wollte fragen ob das auch ganz normal ist oder vielleicht doch Staunässe ist.
Mfg Runge

Kathrin
Kathrin
3 Monate vor

Vielen Dank for den tollen Artikel, der mich beruhigt hat. Wir haben nämlich einen riesigen Baum im Garten, der nun auch brauche stellen hat. Ich hoffe, es ist auch nichts Schlimmeres.
Gruß
Kathrin

Jörgen
Jörgen
3 Monate vor

Tja, dann passt das ja wohl zu meinem Bäumchen. Die Beschreibung stimmt überein.

Siegfried Palmer
Siegfried Palmer
3 Monate vor

Sigi

Hallo.
Seit einer Woche wird meine im November 2019 gepflanzte Thuja Columna Hecke braun, siehe beigefügte Fotos.

Wir haben diese im Sommer 2 x die Woche mit einer Bewässerungsanlage mit Wasser versorgt. Sind gut angewachsen
und haben auch ian Höhe zugelegt .

Haben wir zuviel gewaessert bei der Neuanpflanzung (Bäume waren bei Pflanzung schon 4 Meter hoch) und haben
bei jeder Bewaesserung und haben im Sommer 2020 20-30 Liter pro Bewaesserungstag bekommen.

Ist da was schiefgelaufen oder sind diese krank.?.

Bin besorgt über die braunen Blätter. Wäre schön wenn ich von Ihnen eine Antwort auf meine Fragen bekommen könnte.

Vielen Dank.

IMG_20201011_161443947_HDR.jpg
IMG_20201011_161503798(1).jpg
IMG_20201011_161503798.jpg
siegfried palmer
siegfried palmer
Reply to  Jaap Metsemakers
3 Monate vor

Hallo Jaap, bin jetzt beruhigter.Hatte befürchtet das es die Wurzelfaeule sein
könnte. Als die Hecke letztes Jahr im Herbst
gepflanzt wurde, sah sie grüner aus als jetzt.
Vielen Dank für die Auskunft.

Diana
Diana
3 Monate vor

Hallo,
seit ca. vier Wochen sieht unser Baum so aus, was könnte dass sein.
der Baum ist über 20 Jahre alt. Er wird einmal im Jahr ( Frühjahr) geschnitten, aber so sah er noch nie aus. Haben Sie vielleicht eine Erklärung dafür?

Vielen Dank schon mal.

C4E36422-546C-4F20-AE6B-C5D0FB973BF6.jpeg
B5A58E11-7731-4344-A24F-E2D81A5EAB14.jpeg
Diana
Diana
Reply to  Jaap Metsemakers
3 Monate vor

Hallo,
der letzte Schnitt erfolgte im Frühjahr.

Diana
Diana
Reply to  Jaap Metsemakers
3 Monate vor

Hallo Jaap,
das ist korrekt, er wurde komplett rundherum geschnitten. Ich habe leider keine Erklärung dafür, hoffentlich geht er nicht kaputt.

Diana
Diana
Reply to  Jaap Metsemakers
3 Monate vor

Hallo Jaap,
das kann ich gerne machen. Wie lautet die Mail Adresse.

Diana
Diana
Reply to  Jaap Metsemakers
2 Monate vor

Hallo Jaap,
irgendetwas ist an der Mail Adresse falsch. Der Server lehnt diese ab.

Viele Grüße Diana

Diana
Diana
Reply to  Jaap Metsemakers
2 Monate vor

Hallo Jaap,

genau so,wie du geschrieben hast.
info@ManuelWegner.de

Diana
Diana
Reply to  Jaap Metsemakers
2 Monate vor

Hallo Jaap,
vielen Dank für deine Antwort. Ich würde mich freuen wenn du Recht behalten würdest, aber wenn es sich doch um einen Schädling bzw. Krankheit handelt. Was würdest du empfehlen. Vielleicht einen speziellen Dünger zur Unterstützung der Regeneration.
Viele Grüße Diana

Diana
Diana
Reply to  Jaap Metsemakers
2 Monate vor

Hallo Jaap,
vielen Dank für deine Hilfe, werde den Rat befolgen und hoffe das sich der Zustand bessert.
Viele Grüße, Diana

Bastian
Bastian
3 Monate vor

Hallo,

unsere Thuja haben wir im Juni diesen Jahres in Betontöpfe auf unsere Dachterasse eingetopft. Seit einigen Tagen bilden sich immer mehr braune Äste. Irgendeine Idee an was dies liegt?

Danke und VG

Bastian
Bastian
Reply to  Jaap Metsemakers
3 Monate vor

Hallo Jaap,

Vielen Dank für deine Antwort, mal sehen ob die Thujen, nächstes Jahr wieder grün werden!

Viele Grüße
Bastian

Janine
Janine
3 Monate vor

Hallo,

Meine Hecke steht jetzt über zwei Jahre bei mir im Garten und ganz plötzlich sah sie so aus.
Sobald man die Äste anfässt fallen sie ab. Hoffe es ist auch nur das Phänomen.

Weber Mirko
Weber Mirko
3 Monate vor

Hallo, wir haben das Problem zum ersten Mal und wir wissen auch nicht weiter

David
David
3 Monate vor

Hallo, ich habe meine Smarakt thuja im April eingepflanzt und habe über die Monate immer wieder Problem mit der Hecke und hoffe einen guten Rat oder Tipp von dir zu bekommen.
Erst wurde nur eine thuje langsam braun und dann die Nächte aber nicht in der Reihenfolge. Eine gut, eine braun…. 5 gut…. 2 braun usw… von den ca. 40 thujen sind jetz 8 ziemlich braun und trocken und ich glaube sie sind nicht mehr zu retten, oder was meinst du? Hoffe man kann das gut auf den fotos sehen.
Bin langsam echt am verzweifeln an was das liegen kann.

Vielen dank schon mal voraus.

Grüße David

Japo
Japo
3 Monate vor

Hallo, wir haben letztes Jahr diese Hecke gepflanzt, thuja brabant, uns machen die braunen Stellen in jedem Baum sorgen. Haben wir was falsch gemacht oder ist das etwa das Phänomen das im Herbst vorkommen kann?

Ingrid
Ingrid
3 Monate vor

Hallo, wir haben vor 6 Jahren eine Thuja Smaragd Hecke gepflanzt ( 30m lang, Höhe damals 35cm). Nun beginnt eine Pflanze nach der anderen braun zu werden. Das war in den Jahren zuvor nicht so. Können Sie uns helfen, d. Fortschritt des braun werdens entgegen zu wirken? Was könnte hierfür der Grund sein? MfG

Ute Eckhoff
Ute Eckhoff
3 Monate vor

Hier noch ein Foto

Ute Eckhoff
Ute Eckhoff
3 Monate vor

Guten Morgen, wir haben vor 6 Jahren eine Thuja Smaragd Hecke (ca. 30 m lange Hecke, Heckenpflanzen damals 35cm hoch gewesen) angepflanzt. Die Hecke war stets immergrün, jedoch sehen wir spürbar wie eine Heckenpflanze nach der anderen braun wird. Wir können dies uns nicht erklären. Was können wir tun, um den Fortschritt des braun werdens zu stoppen? Was könnte der Grund hierfür sein? MfG

Darja
Darja
3 Monate vor

Moin Moin.
Wir sind in eine Mietswohnung gezogen. Die vorherigen Mieter haben nur 1 Jahr hier drin gewohnt & haben leider der Hecke keine Aufmerksamkeit geschenkt. Geschnitten wurde sie in diesen einem Jahr nicht.
Nun haben wir das Problem, dass die Hecke von innen komplett Braun und ausgetrocknet ist.
Laut ein paar Bekannten, sei die Hecke zu dick gewesen und hat somit teilweise kein Sonnenlicht bekommen. Außerdem, hat sie vermutlich kein Wasser bekommen, außer, wenn es geregnet hat.
Wir haben die Hecke nun schmaler geschnitten und gießen sie regelmäßig bis täglich.
Können wir sonst noch irgendwas machen oder haben wir irgendwas schon falsch gemacht?
Im Anbei schicke ich Fotos.

Erna Johanna Reichenvater
Erna Johanna Reichenvater
3 Monate vor

Grüß Gott,meine Thujen sind jetzt 45 Jahre alt,werden regelmäßig geschnitten,nie braun,bis auf Kleinigkeiten und ich habe irgendwo gelesen,das man einen Längsschnitt machen kann,der sie dichter macht.kann mir jedoch nicht vorstellen,wie das funktioniert.liege ich da falsch? apropo,die meisten Pflanzen zogen wir aus Stecklingen,die wir selbst gepflückt haben.mfg.Erni

Ole Boettcher
Ole Boettcher
3 Monate vor

Hallo Jaap,
erstmal vielen Dank und Glückwünsche zu deiner tollen Internetseite! Es ist außergewöhnlich und sehr hilfreich, wieviele Infos es hier gibt und wie detailliert du auf deine Kunden reagierst!!!
Unsere Tujenhecke ist jetzt seit etwa 10 Tagen gepflanzt. Nachdem wir mit den örtlichen Begebenheiten (am Hang, fast steinharter Lehmboden, etc.) versucht haben den Pflanzen einen guten Start zu ermöglichen (großzügiger Pflanzgraben, Auffüllen mit Humuserde, Vorbereitungen für eine eventuell noch notwendige Drainage, etc.), kann man nun deutlich feststellen, dass ALLE Pflanzen braun werden. Zunächst hatte ich darauf getippt, dass es das typische “von ihnen heraus” ist, was im Herbst auftritt, weil dies an den Pflanzen auch so aussieht. Allerdings werden auch ALLE Pflanzen von unten her /braun kahl… Nachdem ich aber nun noch mehr gelesen habe, bin ich der Meinung, dass wir wahrscheinlich 2 Fehler gemacht haben: a) auf dem Tipp unseres Nachbarn haben wir (vorsichtig und nicht sehr viel) mit Blaukorn gedüngt. b) haben wir die Pflanzen mit dem Wasser aus unserem Außenwasserhahn gegossen, an dem vorgeschaltet (im Haus) aber eine Enthärtungsanlage hängt, die man natürlich mit Salz befallen muss. Diese haben wir, weil wir hier in Bayern sehr kalkhaltiges hartes Wasser haben…
Ich habe gestern bereits deinen Spezialdünger für den Herbst bestellt und hoffe sehr, dass ich unsere Hecke mit retten kann. Ich würde gern erfragen, ob es zusätzlich etwas gibt, was man machen kann? Zusätzlich Hornspäne in den Boden geben? Wir wässern jetzt ab sofort natürlich mit dem Wasser (Regenwasser) aus der Zisterne, das ganze einmal morgens und einmal abends. Wir würden uns wahnsinnig über Hilfe freuen, wie wir unsere Hecke vielleicht sogar noch retten können, bevor sie komplett kahl wird. Bilder sind angehängt…

Vielen herzlichen Dank!!!!

Mit besten Grüßen aus dem Süden

Ole

Ole Boettcher
Ole Boettcher
Reply to  Jaap Metsemakers
3 Monate vor

Hallo Jaap, vielen Dank für die Reaktion. Die Enthärtungsanlage funktioniert genau wie du gesagt hast. Leider konnte ich beim letzten Mal keine Bilder anfügen, deswegen habe ich eine separate Email geschickt mit Bilder. Wir haben mitlerweile eine Bewässerungsanlage installiert (Tropschlauch), der mit Regenwasser arbeitet. Zunächst sah es so aus, als ob sich die Pflanzen erholen, aber seit es deutlich kälter geworden ist, werden die Tuben leider weiter braun. Das die Pflanzen auf den Bildern unten so kahl aussehen, liegt auch daran, dass ich die braunen Stellen wie von dir empfohlen mit der Hand wie ein Kamm weggemacht habe. Gestern habe ich den Dünger ausgebracht, ich hoffe sehr, dass er hilft! Leider gibt es auch die ersten Pflanzen, die jetzt oben in der Spitze braun werden… Liebe Grüße aus Bayern, Ole

Isolde
Isolde
3 Monate vor

Hallo, wir haben seit 3 Jahren das Problem das uns Samaragd Absterben und wissen nicht warum. Die Hecke ist ca. 12 Jahre alt und es ist nur eine Seite betroffen. Anbei hab ich Bilder gemacht ich hoffe sie können uns weiterhelfen.

Thuja Trockenschade (Verbrennung)
Thuja Trockenschade (Verbrennung)
Isolde Pfann
Isolde Pfann
Reply to  Jaap Metsemakers
3 Monate vor

Hallo Jaap !
Ja die thujen sind südseitig und immer in der Sonne und neben der Straße mit Zaunsockel. Wir haben wenig gegossen da es oft geregnet hat und ich verstehe jetzt aufgrund deiner ausführlichen Erklärung, das die Thujen eindeutig zu wenig Wasser hatten.
Ich glaube auch das bei 4 thujen bereits der borkenkäfer drin ist, hab ein Foto gemacht im Anhang.
Wir haben bereits angefangen zu gießen und wenn das heckenkraft Mittel kommt, das hinzugeben.
Ich habe noch ein Foto hinzufügt weil du vom Beet geschrieben hast, da sieht man die Ecke von der Innenseite, die holzwand ist sichtschutz da wir im Mai 10 neue thujen gesetzt haben.
Wenn das wirklich Trockenschaden ist, dann wissen wir jetzt was jährlich zu tun ist, gießen 🙂
Vielen Dank das du trotz der vielen Arbeit, geantwortet hast und das du diesen Forum erstellt hast. Wir sind wirklich dankbar.
Herzliche Grüße aus Österreich
Isolde

20200924_160940.jpg
20200924_160955.jpg
20200924_160913.jpg
Jacqueline Nierste
Jacqueline Nierste
Reply to  Isolde
3 Monate vor

Wir haben genau das selbe Problem. Ich hoffe auf eine baldige Antwort

Denise
Denise
4 Monate vor

Hallo liebes Redaktionsteam,

Vielen Dank für die Antworten im unteren Bereich. Gestern habe ich eine weitere Nachricht gesandt, welche aber irgendwie verschwunden ist. Deshalb nochmal auf diese Weise.

Unsere Thujen werden nun „leider“ nicht von innen heraus braun, sondern werden rostbraun an den Spitzen.

Was könnte das sein?

Bilder hängen an.

Vielen Dank schon mal für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen
Denise

Thuja Smaragd gelbe/braune Nadelspitzen
Thuja Smaragd Schade Rasensprenger
Thuja Smaragd braune Nadeln
Denise
Denise
Reply to  Denise
4 Monate vor

Die Spitzen sind schwarz . Ist es diese Motte?

Thuja Smaragd männliche Blüten?
Thuja Smaragd, krank oder männliche Blüten
Andreas
Andreas
4 Monate vor

Hallo, ich habe Sorge um meine Thuja Brabant. Die Blätter fangen an sich braun zu verfärben. Erst war es eine sehr kleine Stelle, die jetzt immer größer wird. Was kann das sein bzw. was kann man dagegen tun? Wäre über Hilfe sehr dankbar! Viele Grüße

Thuja Smaragd Verbrennung?
Mike
Mike
4 Monate vor

Hallo, ich habe vor ein paar Wochen eine neue Thuja / gelbe Scheinzypresse als Topfware gekauft die sich jetzr auch von innen her verfärbt.
Die Chamaziparis die hier vorher verpflanzt war ist ebenfalls plötzlich braun geworden.
Wassermann und Staunässe kann ich eigentlich ausschliessen. Habt ihr eine Rettungsidee

Thuja braun innen
Denise
Denise
4 Monate vor

Hallo,
Wir haben mittlerweile die zweite Thuja -Hecke. Die erste ist bis auf wenige Ausnahmen eingegangen (braun geworden). Nach Bodenaustausch und Lockerung des Bodens, damit keine Staunässe der Grund sein könnte, haben wir eine zwei Meter hohe Hecke – thuja -Smaragd – gepflanzt.
Ich weiß nicht, ob man erkennen kann, dass die Oflanzen eher matt als schön grün und glänzend sind, vor allem im unteren Bereich.

Mittlerweile werden sie braun im Innern und haben immer mehr braune Triebe, die außen zu sehen sind.
Bei einer Anschaffung von über 1000€ 03/20 ist es mehr als ärgerlich.

Haben Sie eine Idee, was es sein könnte und was wir machen können, damit die Hecke schön bleibt.
Viele unserer Nachbarn haben mittlerweile ähnliche braune Stellen an ihren Hecken.

Vielen Dank
Denise

Denise
Denise
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Hallo Jaap,
Anbei die Fotos.
Vielen Dank.

Thuja Smaragd vertrocknete Nadeln
Thuja Smaragd Verfärbung?
Thuja Smaragd Verfärbung?
Thuja Smaragd
Thuja Smaragd kahl braun innen
Denise
Denise
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Hallo Jaap,
Macht es auch nichts wenn die Thujen im unteren Bereich wesentlich matter sind und die Zweige hängen lassen? Die Thujen in unserer Umgebung haben unten stehende Zweige, bei uns hängen diese runter. Unsere Büsche sind unten nicht dicht.

Sie bekommen genug Wasser, das ist kein Problem.
Woran könnten aber die genannten Probleme liegen?
Dankeschön

Denise
Denise
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Danke.
Was uns besorgt, ist dass die Unteren Zweige nach unten hängen und nicht stehen, wie bei anderen thujen.
Die Blätter/ Nadeln sind auch nicht glänzend wie oben sondern matt.

Macht das auch nichts. Wir sind sehr vorsichtig, weil die letzte Hecke aus thujen genauso angefangen hat und dann abgestorben ist.

Denise
Denise
Reply to  Jaap Metsemakers
4 Monate vor

Hallo Jaap,

Ja tatsächlich hängen die unteren Blätter aufgrund des Rasensprengers.

Nun wird die Hecke aber goldbraun. Bilder folgen. Und zwar nicht von innen heraus, sondern außen beginnend.

Gehört das auch zu dem Phänomen oder müssen wir irgendwie behandeln oder reagieren?

Vielen Dank schon mal für Ihre Bemühungen.
Liebe grüße
Denise

Thuja Smaragd braune Nadeln
Thuja Smaragd braune Nadeln
Thuja Smaragd braune Nadeln
Sabrina Glanz
Sabrina Glanz
4 Monate vor

Liebe Redaktion,
ich bin auf diesen Artikel gestoßen, weil unsere blaue Scheinzypresse (letztes Jahr im Frühjahr gepflanzt) eben jene Symptome zeigt. Tatsächlich jedoch schon seit Ende Juni (1 Pflanze haben wir gänzlich ausgetauscht, da sie im Mai schon komplett braun wurde – vielleicht hatte sie aber ein anderes Problem). Nun bin ich mir gerade wegen des frühen Zeitpunktes unsicher, ob es das beschriebene Phänomen ist. Zu einem möglichen Pilz Befall hatte ich gelesen, dass man nach Anschneiden der Rinde dicht über dem Boden, eine braune Unterseite finden würde. Dem ist es in unserem Fall nicht so. Sollte ich noch irgendwie ausschließen, dass der Boden zu nass oder zu trocken ist? Wie erkenne ich das?

Viele Grüße
Sabrina

Jaap Metsemakers
Reply to  Sabrina Glanz
4 Monate vor

Hallo Sabrina, danke für Ihre Beitrage. Können Sie vielleicht ein Foto anhängen? Dann kann ich wahrscheinlich schon angeben oder es sich hier um dieses Phänomen handelt. Die Blaue Scheinzypressen sind übrigens immer früher hiermit als Thujas, also es könnte vielleicht doch so sein.
Vg, Jaap

104
0
Würde gerne deine Gedanken erfahren, bitte kommentieren.x
()
x